Pfarrgemeinde St. Ludger Selm

ermutigend – Impuls 15.10.2020

Survival of the fittest?

Wenn wir die Nachrichten der vergangenen Woche sahen, dann
wurden wir konfrontiert mit einer Katastrophe, die vorhersehbar war: dem Brand im Flüchtlingslager Moria auf Lesbos. Die Menschen, die dort unter elenden Bedingungen dahinvegetieren, mussten jetzt auch fürchten, Opfer des verheerenden Feuers zu werden. Dass die Zustände dort unerträglich schlimm sind, ist allenthalben bekannt. Nur geschehen ist bisher so gut wie nichts. Tausende Menschen
sitzen dort fest – Menschen, die eh schon ein schlimmes Schicksal hinter sich haben, müssen dort einen Ort der völligen Hoffnungslosigkeit erleben.

FreundeskreisNun gibt es immer wieder Zyniker, die fragen, warum sie sich denn auf den Weg gemacht haben. Darauf würde ich gern mit einer Gegenfrage antworten: Was würden wir denn tun, wenn wir tagtäglich Angst um unser Leben haben müssten? Wenn wir nicht mehr wüssten, wo wir etwas zu essen herbekommen? Wenn wir rätseln würden, ob wir eher durch Bomben oder durch Killerkommandos ums Leben kommen? Wenn wir keine Wahl hätten, frei zu wählen, wer uns regiert?

Es gibt nicht wenige Menschen – auch in unserem Land -, die einen Sozial-Darwinismus vertreten, dass in der sich verändernden Welt mit ihrem Klimawandel nur diejenigen überleben werden, die sich am stärksten durchsetzen können. Alle anderen würden hinten runterfallen. Deshalb müssten wir uns abschotten und niemanden in die Festung Europa hereinlassen.

Doch diese Menschen liegen falsch: Wer sich nur ein wenig in der Geschichte auskennt, der weiß, dass es in Europa oder sonst in der Welt noch nie gelungen ist, eine Völkerwanderung aufzuhalten. Das Aufeinandertreffen der Kulturen hat immer auch Probleme gebracht. Das stimmt. Aber daraus ist immer auch ein Gewinn für alle Beteiligten entstanden.

Das führt dazu, dass es heute nicht wenige Evolutionstheoretiker gibt, die sagen, dass der Sozial-Darwinismus die falsche Theorie sei, weil der eigentliche Grund für das Überleben der menschlichen Spezies nicht der Kampf aller gegen alle sei sondern ihre Fähigkeit zur Solidarität. „Du sollst Deinen Nächsten lieben wie Dich selbst!“