Taufe in St. Ludger

Ein Bibelwort dazu:Tauftropfen

„Da trat Jesus auf sie zu und sagte zu ihnen: Mir ist alle Macht gegeben im Himmel und auf der Erde. Darum geht zu allen Völkern und macht alle Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes, und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe. Seid gewiss: Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt.“ (Matthäus 28,18-20)

Taufe ist …

  • Hineingenommen werden in das Geschehen von Tod und Auferstehung Jesu
    und damit in das Geschehen der Erlösung.
  • Kind Gottes – Teil der Gemeinde – Teil der Kirche Gottes werden
  • ein Geschenk Gottes an uns Menschen

Wie die Taufe gefeiert wird
Zum Zentrum des Taufgeschehens gehört das Glaubensbekenntnis, dem sich die Taufe mit Wasser anschließt. Dieses wird mit der Zusage: „(Name), ich taufe dich im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen!“ über den Kopf des Täuflings gegossen.
Die Tauffeier selbst wird in unserer Gemeinde zumeist als Wegegottesdienst an vier Orten in der Kirche gefeiert, d.h. während der Feier wechseln sie von Kirchentür in die vorderen Kirchenbänke, zum Taufbecken und versammeln sich abschließend um den Altar.

Monatlich bieten wir drei Tauftermine an:
–          am ersten Sonntag im Monat in St. Josef um 12.00 Uhr
–          am zweiten Sonntag im Monat in St. Stephanus um 15.00 Uhr
–          am 3. Sonntag im Monat in St. Ludger um 11.30 Uhr

Getauft werden in der Regel bis zu drei Kinder in einer Tauffeier. Melden sie ihre Taufe bitte rechtzeitig in einem unserer Gemeindebüros an.

Vorbereitung auf die Taufe
Zumeist findet 10 Tage von dem Tauftermin ein vorbereitendes Gespräch mit dem Seelsorger statt, der ihre Tauffeier begleiten wird. So können Sie einander kennenlernen, über die Taufe sprechen und offene Fragen klären.
Den genauen Termin erhalten sie bei der Taufanmeldung. Schön wäre es, sie finden zwei Taufpaten für ihr Kind, die nach Möglichkeit katholisch und nicht aus der Kirche ausgetreten sind. Weitere Informationen geben Ihnen auch die Seelsorger und Büros.

Taufbegleiter
An jeder Tauffeier in unserer Gemeinde nimmt ein Mitglied des Taufbegleiterkreises teil. Neben einer kurzen Begrüßung zu Beginn und der Begleitung der Tauffeier ist es die Aufgabe des Taufbegleiters, stellvertretend für die Gemeinde, die Täuflinge in unserer Gemeinde willkommen zu heißen. So gratulieren die Taufbegleiter auch im Namen der Gemeinde, laden ein, weiter im Kontakt zu bleiben und wünschen den Familien viele gute Erfahrungen im Glauben.

Tauftropfen
Seit einiger Zeit haben wir als Symbol der Taufe einen Wassertropfen aus Holz, den sogenannten Tauftropfen, in jeder Kirche unserer Gemeinde hängen. Auf dem Tauftropfen möchten wir gern die Täuflinge eines Jahres sichtbar machen, so können alle Gemeindemitglieder von der Aufnahme der Kinder in die Gemeinde erfahren und sich mit den Familien freuen. Als Symbol auf dem Tauftropfen haben wir einen Wassertropfen aus Pappe gewählt. Die Familien gestalten den Tropfen mit Namen, Geburts- und Taufdatum sowie einem Bild des Täuflings. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Während der Taufe bringt die Familie den gestalteten Tropfen am Tauftropfen an. Im folgenden Jahr, laden wir die Familie zum Tauferinnerungsgottesdienst ein. Dort können sie ihre gestaltete Karte zur Erinnerung an die Taufe wieder mit nach Hause nehmen.