Ostern 2017. Volle Energie!

Dass Christus den Tod bezwungen hat, daran hängt unser Glaube. Nur, das zu glauben, ist oft eher schwierig. Es bleibt vielleicht eine lebenslange Übung: Gott genau das Schwierige hinzuhalten. Wer dabei aufs Kreuz blickt, macht nicht selten die Erfahrung, dass ihm von dort neue Zuversicht zuwächst.

Das sind dann alltägliche Ostererfahrungen, die unseren Glauben lebendig halten und vertiefen. Denn sie passen zu dem, was Jesus selbst getan hat: In den unmöglichsten Situationen Gottvertrauen wagen und dabei gewahr werden: Gott ist der „Ich-bin-da: für dich“.

In diesem Sinne wünschen wir allen ein veränderndes Osterfest, das zu tiefer, innerer Freude führt.

 

Osterfeuer

Am Ostersonntag, 16. April, findet das jährliche Osterfeuer der Pfadfinder ab 19.00 Uhr am Steverweg statt. Das Feuer wird um 20.00 Uhr angezündet.

Zum traditionellen Osterfeuer an der Alten Zechenbahn (bei Henke) lädt die Bürgerschützengilde Selm-Beifang am Ostermontag, 17. April, ab 17.00 Uhr ein.