Familienadvent – nicht nur für „Polizisten“

Mit Groß und Klein durch den Advent
http://nordrhein-westfalen.polizeiseelsorge.org/hp1/PPS-NRW-Startseite.htm

Sehr geehrte Leserinnen und Leser!
Wer kennt das nicht?: Jedes Jahr ist die „Vor-Weihnachtszeit“ dermaßen vollgestopft mit Terminen wie Weihnachtsfeiern, Nikolausfeiern usw. …, dass alle froh sind, wenn endlich Weihnachten ist, der Stress ein Ende hat und wir den ganzen Rummel endlich abhaken können. Dabei ist der Advent – die Zeit, …

…in der wir uns vorbereiten können auf das Weihnachtsfest – eigentlich eine wundervolle Zeit, in der wir zur Ruhe kommen können, in der wir wieder Zeit finden können für uns selbst und unsere Familie. Von Karl Valentin stammt der schöne Satz: „Morgen besuch‘ ich mich mal. Mal sehen, vielleicht bin ich ja zu Hause.“ Damit Christus zur Welt kommen kann – auch durch uns -, müssen wir „zu Hause“ sein, zur Ruhe kommen, gerade auch im Rahmen der Familie.

Aus diesem Grund wollen wir in diesem Jahr den „Familienadvent“ anbieten. Keine Angst! Keinen zusätzlichen Stress, keine zusätzlichen Termine, denn es geht ganz einfach: Immer am Freitag vor den Adventssonntagen stelle ich einen Brief für Sie auf der Website der katholischen Polizeiseelsorge NRW ein mit einer Fortsetzungsgeschichte, die übrigens in diesem Jahr von Heldinnen handelt, mit Texten für Jung und Alt zum Vorlesen oder Selberlesen, mit dem Angebot, gemeinsam mit Ihren Kindern zu backen für Weihnachten. Der Brief richtet sich zwar an Polizeibeamte, aber das soll kein Hindernis für Sie sein, daran teilzunehmen. Es soll einfach eine Einladung sein, sich und Ihren Kindern, Ihrer Familie eine gemeinsame Zeit zu gönnen, in der Sie sich gemeinsam auf Weihnachten freuen und vorbereiten können. Wann Sie das machen, ob Sie es machen und wie Sie es machen, bleibt Ihnen völlig überlassen. Es soll eben nicht in Stress ausarten!

Wenn Sie Interesse haben und mitmachen möchten, klicken Sie einfach auf den folgenden Link und Sie können sich die jeweiligen Adventsbriefe und Backrezepte ansehen bzw. herunterladen:

http://nordrhein-westfalen.polizeiseelsorge.org/hp1/PPS-NRW-Startseite.htm

Herzliche Grüße aus der Polizeiseelsorge,
ihr Johannes Gospos